Dr. Thomas Schirm- Direktkandidat, parteilos für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 76

Berlin Pankow- Prenzlauer Berg Ost

Ich habe die erste – nach den bisherigen Erfahrungen - „Kleinere“ Hürde geschafft.
Ich wurde am 7.8.2017 als Direktkandidat für den Wahlkreis 76 Berlin- Pankow /Prenzlauer Berg Ost bekanntgegeben

Hier erste Medienberichte über mich
Fernsehbericht des RBB vom 2.9 , 18 Uhr
Berliner Zeitung (na ja ...)
und auf twitter @ThomasSchirm auf Abgeordnetenwatch
bürgerkandidatenInfo
 .. tja -- leider auch auf FACEBOOK


suche dringend "nicht Wähler"; bitte jeweils Briefwahl benantragen, bei mir abgeben - ich werde die Briefe auszählen - evtl reicht es ja für ein Direktmandat "Nicht Wähler" in den Bundestag !! 
 Anschliessend würde ich gerne 1 Wahlzettel behalten - als Erinnerung - "Ja, ich stand mal auf dem Wahlzettel" - für meine Enkel


Thomas Schirm - Pankow
Sie wissen schon ganz genau…..
a: Dass Sie zur Wahl gehen und wissen auch genau wen, was, wo sie wählen
Antwort: Super viel Vergnügen

b: Sie werden, wie so oft wählen gehen , und wählen .. schon wieder dasselbe ...oder doch  ....oder nicht…

Antwort: dann hab ich was für Sie: ERSTSTIMME: Thomas Schirm - Aufm Wahlzettel GANZ UNTEN

Begründung-  die Kurze: WARUM NICHT ..

Parteilose Direktkandidaten würden den Demokratischen Prozess der Bürger weiter in den Bundestag tragen - wir können und werden uns nicht hinter "dem Parteibeschluss" verstecken, wir sind dem Bürger verpflichtet und stehen im Rede und Antwort -
Nicht das ganze Parlament sollte aus parteilosen Direktkandidaten bestehen - 20-30% würden der Diskussionskultur bestimmt gut tun

Seit  1947, oder so, hat es  kein parteiloser Direktkandidat in den Bundestag geschafft.
Es wird Zeit !!  FÜR DICH IM BUNDESTAG - THOMAS SCHIRM  aufm Wahlzettel NR 25

Sie sind Allein-/Getrennerziehend --  haben die täglichen Probleme, was passiert, wenn mal eines der Kids krank wird, was passiert, wenn der Babysitter nicht kommt, was sag ich meinem Chef, wobei ich genau weiss, dass ich auf einer Zeitbombe sitze, mit den Anfragen: „kann ich mal ..“ ich sollte mal ….
Bin ich auch: Nein, wir wollen uns keinen Babysitter teilen, wir wollen, dass auch Erziehung sinnvoll gewürdigt wird – die Zukunft unseres Landes ist bei Dir zuhause
dann hab ich was für Sie: geben Sie mir ihre ERSTSTIMME

c: Sie gehen NICHT Wählen …

Antwort: Gehen Sie weiterhin NICHT direkt Wählen
Denken Sie daran, dass Sie auf jeden Fall Briefwahlunterlagen beantragen, mir die ERSTSTIMME geben, ansonsten könnte ein böser Betrüger Briefwahlunterlagen von Ihnen beantragen, Kreuzchen für Sie machen … und das wollen Sie auf keinen Fall
OH – was steht denn überhaupt auf dem Wahlzettel:
Für Dich im Bundestag – Thomas Schirm
Thomas auf der "Marie"

Ein paar Links, die mir in letzer Zeit wichtig geworden sind: NICHT Ausschließlich, sondern einfach "Auch Gut" - natürlich kann ich für deren Inhalt und deren Links keine Haftung o.ä. übernehmen .. oder was da sonst geschrieben wird

SelbstHilfeInitiativeAlleinerziehender SHIA Berlin
Auf den Tisch hauen für Hebammen
Hebammen Pankow: es gibt viele !!
Hebammen -Choriner Strasse - Beim Strassenfest 2017, als ich meine Stimmen gesammelt habe - hat mich "die Choriner" super unterstützt
mit Kids aufm Spielplatz

DER Wahltipp
!!!!DER Tip für die Interessierten in Pakow !!!!!!
NR 25
mehr als GUT
gibt es nicht ONLINE-- nur Einmalig am 24. September voraussichtlich 8 - 18 Uhr
suche dringend "nicht Wähler"; bitte jeweils Briefwahl benantragen, bei mir abgeben - ich werde die Briefe auszählen - evtl reicht es ja für ein Direktmandat "Nicht Wähler" in den Bundestag !!   Anschliessend würde ich gerne 1 Wahlzettel behalten - als Erinnerung - "Ja, ich stand mal auf dem Wahlzettel" - für meine Enkel


Wundern ? – Nein, Sie haben wohl noch nie von mir gehört, mich auch kaum irgendwo gesehen, trotzdem ich seit nun fast 11 Jahren hier in Pankow am Prenzlauer Berg wohne –

Nun ja, was soll ich sagen - ich bin auf dem Weg und habe mich als Direktkandidat für den Bundestag 2017 aufstellen lassen - bin durch die Strassen gelaufen, habe Unbekannte, Fremde dafür gewonnen, mir ihre Daten zu geben - Name, Anschrift , Geburtsdatum --

Euch allen herzlichen Dank .WIR HABEN ES GESCHAFFT

 und nun bin ich auf dem Weg und hoffe Multiplikatoren für meine Idee zu gewinnen

Wie das Ganze gekommen ist?

Als "normaler Mensch" sitz ich abends mit Freunden beim Bier und wir reden über dies und das - auch mal über die Bundesautobahngesellschaft, über unsere Beziehungen - weshalb bei den Frauen der Stapel wirklich immer kleiner wird, während dieser bei uns Männern generell gleich bleibt, oder einfach auch größer wird - der Stapel geht ja sowieso nie ganz weg - also warum hinter her rennen  ? Lieber auch mal mit Freunden ausgehen

Nun ja, wo waren wir, bei den Beziehungen, der Arbeit, den Rentenreformen - tja den Vielen, bei denen eines immer klar ist:

die Rente ist sicher -- und wie heisst der Spruch: "Sicher, dass die Rente prozentual auch immer weniger wird und von der Kraufkraft nochmals eins drauf"

Also ist es wichtig, dass wir uns engagieren, in endlosen Bürgerinitiativen wie Rente ab 66, nein Rente ab 64 , nein Rente ab 66 aber abschlagsfrei ab 64, mit der Möglichkeit dazuzuverdienen

Das ist für mich der Unterschied zwischen Geistes- und Naturwissenschaft: Der Eine fragt: wo liegt der Unterschied zwischen Rente ab 66, abschlagsfrei ab 64 und der Rente ab 64
Der andere fragt: Warum nicht Rente ab 60 und jeder kann dann machen was er/sie will
Strategie: einfach mal in Detailfragen verwickeln, dann wird das Ganze erst gar nicht in Frage gestellt.

so kommt also der Punkt: wieso nicht versuchen hauptamtlich das zu tun, was uns wichtig ist - die Zukunft unserer Kinder- eine Zukunft die wir nicht mit Geld kaufen können - eine Zukunft die sich "soziale Marktwirtschaft" nennt

die einfachen Fragen der Kinder: weshalb verhungern Menschen, wenn es doch genug Essen auf der Welt gibt

- weshalb schläft der Mann, die Frau da auf der Bank, obwohl es doch regnet und kalt ist

 mit den Fragen der Kinder kann es den ganzen Tag so weitergehen - es ist auch gut so - es kann auch einfache Antworten auf die Fragen geben - ohne "Populismus" die Antwort lautet normalerweise genau so, wie es auch auf dem Spielplatz heißt, wenn ein anderes Kind etwas von deinem geschälten Apfel, Deinen Keksen möchte

      kannst gerne etwas abgeben
 OK, warum mich in Detailfragen von Bürgerinitiativen, von Diskussionsrunden verwickeln lassen – anstatt zu versuchen als Direktkandidat in den Bundestag zu kommen
 und das ohne Werbemittel, ohne Vitamin "B", ohne "zielgruppenorientiertes Marketing auf Facebook"
das ist der Grund weshalb SIE hier diese Informationen lesen ... und nun unterstützen sie mich ??

Meine email adresse "anfrage "klammeraffe"thomas-schirm.de"
 Wissen Sie übrigens woher dieses Zeichen "Klammeraffe" kommt ? Es war ganz einfach übrig auf der Tastatur - ein Zeichen, dass ansonsten für wenig gebraucht wurde ... das ist der einzige Grund ..

Ein Direktkandidat  ; Tja, warum nicht


Genau der:  Schwabe am Prenzlauer Berg , mit Ford S Max als Familienkutsche – so!

Nein, das Auto gehört mir nicht, ist ein Firmenfahrzeug

Nein, die Wohnung gehört mir nicht – ist eine Mietwohnung und so teuer, dass ich bei Arbeitslosigkeit sofort ausziehen muss

Nein: ich habe keine nette, freundliche Frau, die berufstätig ist und sich auch noch um die Kinder kümmert

Ich bin „Getrennterziehend“, habe meine Kinder von Donnerstag nach der Arbeit bis Samstag oder Montag.

Lebe zur Zeit in der zu großen Wohnung, suche dringendst Mitbewohner, am Liebsten „Getrennterziehend mit Kind“, doch von jenen kann sich wiederum kaum jmd die Miete leisten.



Stell Dir vor   Ich bin Direktkandidat und bin drin !!!

Russische und Chinesische Haker haben es bestätigt

Schon vor Beginn der Bundestagswahl 2017 ist Thomas Schirm als Direktkandidat in den deutschen Bundestag gewählt